Wir begrüßen Sie auf der Website der Kolpingsfamilie Eltmann.

Vierzehnheiligenwallfahrer nehmen Anliegen ins Gebet

Eltmann. Am 10.09.15 sind die Fußwallfahrer aus Eltmann zum 19. Mal nach Vierzehn-heiligen unterwegs. Start ist um 4:30 Uhr in der Stadtpfarrkirche in Eltmann, mit dem Wall-fahrersegen durch Diakon Joachim Stapf.

Die Frühstückspause in der Gaststätte Schroll, in Reckendorf wird gegen 8:00 Uhr sein. Die Mittagsrast in Wiesen, ist in der Gaststätte "Hellmuth" angemeldet. Gegen 8:45 Uhr bzw. 13:15 Uhr, nach den Pausen in Reckendorf und Wiesen können sich Wallfahrer gerne für Teilstrecken anschließen.

Auf dem Weg nehmen die Wallfahrer auch die Anliegen in ihr Gebet auf, die im Kasten im Haupteingangsbereich der Pfarrkirche eingeworfen werden. An dieser Stelle können auch Verbesserungsvorschläge der Wallfahrer abgegeben werden.

Der Pilgergottesdienst beginnt um 17:00 Uhr. Der feierliche Auszug aus der Basilika ist gegen 18:00 Uhr vorgesehen.

Pfarreiangehörigen die das Pilgeramt in der Basilika Vierzehnheiligen mitfeiern möchten müssen sich selbst um Fahrmöglichkeiten kümmern, es fährt kein Zubringerbus.

Wallfahrer, die nicht mit einer Fahrgemeinschaft zurück nach Eltmann kommen können, melden sich bitte bei Klaus Förtsch.

Ein Tipp noch für die Wallfahrer: bei Regen oder „durchwachsenem“ Wetter empfiehlt es sich, einen Satz trockener Kleidung mitzunehmen. Das Gepäck kann in den Begleitfahrzeugen verstaut werden. Hier ist auch für eine ausreichende Versorgung mit Getränken gesorgt. Die Organisation und Durchführung liegt wie seit Beginn der Wallfahrt, in Händen der Kolpings-familien Eltmann. Weitere Informationen bei Klaus Förtsch unter 0151/16796879 oder 09522/7304.

Zum Bild:

Bereits zum 19. Mal bricht am Samstag 10.09.2016 die Eltmanner Fußwallfahrt hinauf an den Obermain nach Vierzehnheiligen auf.



Als Teil des weltweiten Verbands mit rund 270.000 Mitgliedern, in Deutschland dem Kolpingwerk Deutschland bilden wir ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander.

Unsere Kolpingsfamilie Eltmann hat circa 170 Mitglieder und wird von 30 weiteren Förderern unterstützt.


Wir verstehen uns als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft. Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen wir wie alle Kolpingsfamilien in anderen Teilen der Welt das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen in unserem Umfeld in Eltmann und den Nachbargemeinden.

Mit dem Motto "verantwortlich leben, solidarisch handeln" haben wir als Verband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen: Wir möchten uns selbst als aktive Christen in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft bewähren und wir rufen andere zum Mittun auf. Zugleich haben wir damit unseren Anspruch formuliert, Teil eines christlichen Sozialverbandes zu sein. In diesem Sinne verstehen wir von der Kolpingsfamilie Eltmann unser Streben und Arbeiten.

Du - wir duzen uns! (wie in der Familie)
Mit dem Verständnis eine Familie zu sein und füreinander einzustehen – duzen wir uns untereinander als generationsübergreifende Gemeinschaft in Eltmann und in Kolpingfamilien weltweit. (die meisten trauen sich auch).


Dabei sein – oder sogar mitmachen oder auch

Mitglied werden? Schau mal vorbei!

Gerne möchten wir Euch regelmäßig, schnell und kostengünstig über unsere Termine informieren und bitten euch deshalb um Mitteilung eurer Mailadresse an einen von uns:

oder an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Sie befinden sich hier: Start